Über uns

Leidenschaft kennt kein Alter

Familienfoto Brolli

Willkommen im Weinrefugium Brolli! Mit viel Herzblut und Leidenschaft hat unsere Familie diesen Ort geschaffen – so wie wir ihn uns immer gewünscht haben: familiär und bodenständig auf der einen, luxuriös und paradiesisch auf der anderen Seite. Zeitlos moderne Zimmer, gehobene Kulinarik, ein Wellness-Bereich vom Feinsten sowie ein top ausgestattetes Seminarzentrum und eine hauseigene Vinothek sorgen für ein Wohlfühl-Ambiente der besonderen Art. Die urige „Kachel-Stubn“, die herrliche Panorama-Terrasse und der Kinderspielplatz tun ihr Übriges dazu, damit Jung und Alt bei uns zufrieden einkehren können.
Begonnen hat es bereits in den 1950er-Jahren: Oma Gertrude führte mit ihrem Mann Franz Brolli die Landwirtschaft erfolgreich als Direktvermarkter. Tochter Helga übernahm das elterliche Weingut und stellte die Weichen für den Hotelbetrieb. Ihr Mann Hermann Skoff – der seinen Job als Mechanikermeister mit seiner Leidenschaft für den Weinbau tauschte – half nach Leibeskräften und achtet auch heute noch darauf, dass im Haus alles rundläuft. Unterstützt werden Helga und Hermann heute nicht nur von Oma Gertrude, sondern auch von Tochter Stephanie. Die jüngste „Brolli“ im Bunde ist Hotelmanagerin und ausgebildete Sommelière und sorgt für die frischen Ideen im Haus. Gemeinsam halten Sie den Traum vieler Gäste vom erholsamen Urlaub in den Weinbergen am Leben.

1952

Direktvermarkter

Gertrude und Franz Brolli beginnen, ihre landwirtschaftlichen Produkte ab Hof zu verkaufen.

1964

Familiärer Weinbau

Der Betrieb entwickelt sich allmählich von der klassischen Landwirtschaft zu einem familiär geführten Weinbaubetrieb. Die ganze Familie hilft mit – auch Angestellte helfen in den Weingärten mit.

1965

Weinbau

Schon damals kelterte die Familie Brolli Weine in exzellenter Qualität. Ausgeschenkt wurden die edlen Tropfen im hauseigenen Buschenschank!

Zubau-Stammhaus

1991

Zubau Stammhaus

Der Buschenschank wird mit Gästezimmern erweitert. Eröffnung des neuen Gebäudes war 1993.

1993

Generationenwechsel

Stephanie Brolli wird geboren. Ihre Eltern Helga Brolli und Hermann Skoff schwingen mittlerweile das Zepter im Betrieb. Aus dem landwirtschaftlichen Betrieb wurde ein Hotelbetrieb. Der Weinbau ist ein weiterer Eckpfeiler.

Weinrefugium-Brolli-Kachelstube-Familienfeiern

2003

Kachelstube

Das Stammhaus wurde um die Kachelstube erweitert. Der Raum ist ideal für Familienfeiern und für ein geselliges Beisammensein in größeren Runden. Besonders beeindruckend: Die originale alte Weinpresse und der urige Kachelofen.

Weinrefugium-Wellness

2011

Ausbau Stammhaus

2011 wird das Stammhaus um die 20 Weinbergzimmer erweitert. Auch der Wellnessbereich inkl. Pool und der moderne und zeitgemäße Seminarraum stehen unseren Gästen seit damals zur Verfügung.

Lift-Weinrefugium-Brolli-Galmlitz

2017

Deluxe Zimmer & Junior Suiten

Die 1993 eröffneten Doppelzimmer erhalten ein 'Facelifting' und werden von Grund auf neu gestaltet. Durch die Renovierung stehen unseren Gästen nunmehr mit den Deluxe Zimmern und den Junior Suiten zwei neue Zimmerkategorien zur Verfügung, die puren Luxus versprechen und die nichts vermissen lassen.