Südsteiermark

Ausflugstipps

Südsteiermark

Flavia-Solva-Wagna

Flavia Solva

Flavia Solva, die einzige Römerstadt in der heutigen Steiermark, zählt zu den wichtigsten archäologischen Plätzen in Österreich. Die ersten Funde reichen zurück bis ins Jahr 1877, als das Gebiet erstmals archäologisch untersucht wurde.
Schon diese Schätze machten deutlich, dass der Ort um 70 nach Christus zu den kultiviertesten im römischen Noricum gehörte. Aus weiteren Forschungen wissen wir mittlerweile längst, dass Flavia Solva ein wichtiger Handelsplatz des römischen Reiches war.
Heute ist das antike Rom in Wagna bei Leibnitz wieder spürbar: In einer ganzjährig begehbaren Schauvitrine erhalten Sie Einblicke in das Leben der Römerzeit. Bedeutende Relikte und die wichtigsten Objekte aus der 130-jährigen Forschungsgeschichte sind dort ausgestellt.

Im Freien gibt es noch Grundmauern der alten Stadt zu sehen – bauliche Visualisierungen verdeutlichen die Größe der Siedlung.
Wer sich vor Ort erfrischen möchte, hat im Pavillon der Konditorei Koppitz Gelegenheit dazu: Köstliche Eisspezialitäten und leckere Süßspeisen geben Kraft für einen weiteren Rundgang durch das Gelände.

Flavia Solva
Marburgerstraße 111, 8435 Wagna, Österreich
Telefon: +43-316/8017-9560, E-Mail: archaeologie@museum-joanneum.at
www.flaviasolva.at

Ölmühle Hartlieb

Kulinarischer Genuss ist einer der Hauptgründe, warum die Gäste bei uns in der Region Urlaub machen – schließlich hat die Südsteiermark das ganze Jahr über spezielle Produkte zu bieten, die weit über die Landesgrenzen hinaus zum Bestseller wurden. Wie das steirische Kürbiskernöl beispielsweise, das nicht umsonst das „Gold der Steiermark“ genannt wird. Es gibt kaum einen Betrieb, der was auf sich hält und diese nussige Köstlichkeit nicht verwendet.
Warum gerade das steirische Kürbiskernöl so besonders ist, wie es hergestellt wird und wofür es verwendet werden kann, erfahren Sie in der Ölmühle Hartlieb in Heimschuh.

Dem Öl auf der Spur
Dort können Besucherinnen und Besucher von Montag bis Freitag – zu den Betriebszeiten – hautnah erleben, wie das köstliche Öl hergestellt wird. Besonders beeindruckend ist auch das hauseigene Museum, das die Öl-Produktion von einst und heute thematisiert und Wissenswertes zur Ölerzeugung preisgibt.
Wer sich intensiv mit dem Thema beschäftigen möchte, sollte sich eine Führung mit Verkostung nicht entgehen lassen. Sie können die Tour auf der Website der Ölmühle buchen. Gerne übernehmen aber auch wir das für Sie.

Ölmühle Hartlieb
Mühlweg 1, 8451 Heimschuh
Telefon: +43 3452 82551, E-Mail: office@hartlieb.at
Website: www.hartlieb.at

Öffnungszeiten:
Mo – Fr, 8-12 Uhr und 13-18 Uhr (Ölpresse in Betrieb)
Sa, 8-12 Uhr

Kosten:
Selbständiger Rundgang durch die Mühle und das Museum: kostenlos
Führung mit Schnaps und Öl-Verkostung: 3 EUR / Person
Führung mit Schnaps, Öl-Verkostung und Kernöleierspeise: 6 EUR / Person
Kinder haben freien Eintritt.

Besuchen Sie uns von Montag bis Freitag (Ölpresse in Betrieb), jeweils von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr (Jänner bis Februar 17 Uhr) sowie am Samstag von 8 bis 12 Uhr bei freiem Eintritt. Noch informativer ist natürlich eine geführte Tour mit Verkostung, welche Sie gegen Voranmeldung buchen können. Details und Preise siehe Angebote.

Schloss Seggau

Schloss Seggau ist die älteste Weinkellerei der Steiermark und alleine schon aufgrund der Lage einen Ausflug wert. Doch neben dem Blick über das Leibnitzer Feld macht vor allem der Blick in die Vergangenheit das Ausflugsziel so besonders.
Die Sammlung römischer Steindenkmäler an der Außenfassade des Schlosses zählt zu den bedeutendsten in Europa außerhalb Italiens.
Bis ins Jahr 1786 diente das Schloss den steirischen Bischöfen als Repräsentationssitz. Prunkvolles Zeugnis aus dieser Zeit sind die „Fürstenzimmer“, für die das Gebäude weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist.

Außerdem beherbergt das Schloss die „Seggauer Liesl“, die größte historische Glocke der Steiermark. Sie wird heutzutage noch jeden Sonn- und Feiertag zur Mittagszeit von Hand geläutet.

Genießen Sie den Ausflug in die Geschichte und verbinden Sie ihn mit einer Weinverkostung. Details dazu finden Sie auf der Website des Schloss Seggau.

Hotel SCHLOSS SEGGAU
Seggauberg 1, A – 8430 Leibnitz
Tel.: +43 3452 82435 0, Fax: +43 3452 82435 7777
E-Mail: schloss@seggau.com, Web: www.seggau.com

Öffnungszeiten

September – Oktober:
Mo bis Sa, 10-12 Uhr und 13-18 Uhr, Sonn- und Feiertag, 10-16 Uhr

November:
Di bis Sa, 10-12 Uhr und 13-17 Uhr (01. November geschlossen!)

01.-22. Dezember:
Di bis Fr: 10-12 Uhr und 13-17 Uhr (08. Dezember geschlossen!)

23. Dezember – 07. Jänner: Betriebsferien

Weinverkostungen: für Gruppen ab 10 Personen ganzjährig buchbar
Information: +43-3452/82 435-0; kienreich@seggau.com (Frau Kienreich)